Der Arzt ist nach der Untersuchung mit seinem Patienten sehr zufrieden, und meint:
"Und mit dem Sex klappt es doch sicher auch gut."
Antwortet der Patient:
"Na so dreimal in der Woche geht es schon..."
Arzt: "Was? Bei Ihrer Konstitution müsste es aber dreimal am Tag gehen."
Patient:"Ich tu ja mein bestes, aber als katholischer Priester auf dem Land ist das nicht so einfach." 

Ein schwäbisches Ehepaar wandert durch die Alpen und fällt in eine Gletschespalte.
Am nächsten Tag hören sie eine Stimme von oben rufen:
"Hallo, hier ist das Rote Kreuz!"
Darauf ruft der Schwabe zurück:
"Mir gäbet nix!" 

Seit einer Stunde turtelt ein farbiges Paar in einem Nachtklub in den amerikanischen Südstaaten. 
"Was mach' ich den nur?" fragt der Ober den Manager. "Meine weissen Gäste werden sauer." 
"Ganz einfach" sagt der Manager, "du kassierst sofort; und wenn sie neu bestellen, verdoppelst du jedesmal die Preise, zwei, vier, acht, sechzehn Dollar pro Drink und so weiter, du wirst sehen, wie schnell die abhaun!" 
Nach einer halben Stunde kommt der Ober ratlos wieder. "Was soll ich denn noch tun, Jetzt sind sie schon bei *128* Dollar pro Runde!" 
"*Idiot*!" schreit der Manager, "schmeiss das weisse Gesindel raus!" 

Ein Rabbi ärgert sich darüber, dass viele der Gläubigen ohne Käppi in die Synagoge kommen. also schreibt er an den Eingang:
"Das Betreten der Synagoge ohne Kopfbedeckung ist ein dem Ehebruch vergleichbares Vergehen."
Am nächsten Tag steht darunter:
"Hab ich probiert. Kein Vergleich!." 

Stehen drei Schlosser vor der Himmelstür: Ein Pole, ein Italiener und ein Deutscher. Kommt Petrus raus: "Hey, Jungs, ich würde mir ganz gerne ein neues Portal machen lassen. Könnt Ihr mir ein paar angebote machen?" -
"Naja", sagt der Pole und schaut sich das grosse Tor an, "mit 600 DM bist Du dabei!" 
Petrus: "600 DM? Wie kommst Du auf DEN Preis?" 
Der Pole: "Tja, ganz einfach: 200 für mich, 200 für die Steuer und 200 für's Material". 
Der Italiener: "Also, ich würd's für 900 DM machen" 
Petrus: "900? Wie kommst Du denn darauf?" -
"Naja, also, 300 für mich, 300 für die Steuer und 300 Material..."
Schliesslich der Deutsche: "Tja, Petrus, 3000 und ich mache es..."
Petrus: "3000??? Wie willst Du denn DEN hohen Preis rechtfertigen?"
Der Deutsche: "Pssst, Petrus, komm mal her..." 
Petrus tritt heran, der Deutsche flüstert: "Mann, ist doch ganz einfach: 1000 für mich, 1000 für Dich, 400 für den Italiener, dass er die Klappe hält und 600 für den Polen, dass er's macht!" 

Ein Atheist stirbt.
Zu seiner Überraschung findet er sich nach seinem Tod vor dem Höllentor wieder. "Naja," denkt er sich, "gibt's das also doch" und betritt mit böser Vorahnung die Hölle.
Was ihn erwartet ist jedoch ein sonnenbeschienene Meeresbucht, weißer Sandstrand, ein sanfter Wind weht, leise Musik klingt im Hintergrund.
Der Teufel liegt im Schatten unter Palmen und trinkt Cocktails: "Kommt her, gesell' dich zu uns, nimm dir einen Drink und schau dich um..."
Eine schöne Frau reicht ihm einen Drink, er kann es noch gar nicht fassen und macht erst mal einen kleinen Spaziergang. Am Ende der Bucht öffnet sich vor ihm plötzlich ein großes Loch, Rauch quillt hervor, Flammen züngeln heraus und man hört Jammern und Wehklagen.
Leicht überrascht kehrt er zum Teufel zurück:
"Es gefällt mir sehr gut hier, aber am Ende der Bucht, da gibt es so ein dunkles, raucherfülltes Loch aus dem Jammern und Wehklagen zu hören ist - was ist das denn?"
Darauf der Teufel: "Ja weist du, das ist für die Christen - die wollen das so!" 

Gibt es für Frauen einen Ersatz ?
(Von unbekanntem männlichen Autor)
Mal abgesehen vom Sex - Frauen nerven im Bett. Wenn ich von der Erotik einmal absehe, haben mir Frauen im Bett nichts als Ärger eingebracht. Mit Wehmut denke ich manchmal an die Teenagerzeiten zurück, in denen ich entweder allein und entspannt die Nachtruhe genoß oder nur vorübergehend mit einer Frau das Bett aufsuchte. Die Probleme fingen erst so mit Anfang zwanzig an, als man das Nachtlager "wie Mann und Frau" teilte, sprich: vom Einschlafen bis zum Aufstehen. Hieraus muß ich eine ganz bittere Bilanz ziehen. 

"Nächte des Grauens" ist noch untertrieben. Am Tage durchaus abgeklärte, zupackende und moderne Frauen mutieren angesichts von Federkern und Daune ausnahmslos zu verwöhnten, lebensuntüchtigen, egoistischen Zicken. Wie ich jetzt an einigen Beispielen schlüssig beweisen werde. 

Beginnen wir mit dem unerfreulichen Thema "Mücken". Vorweg muß ich sagen, daß ich im Sommer grundsätzlich ganz gern neben einer Frau liege, weil ich dann von Stechmücken verschont bleibe. Die stürzen sich immer auf meine Partnerin. Das ist bitter, tut mir persönlich auch wirklich leid, ist aber noch lange kein Grund, mich grob wachzujammern: "Ich bin völlig zerstochen". Mit einer Stimme, die im Grenzbereich zwischen Hysterie und Nervenzusammenbruch moduliert. Der Auftrag an mich, dem männlichen "Sicherheitsbeamten", ist klar: "Steh auf und geh Mücken jagen". Ich weiß nicht, warum Frauen selbst keine Mücken jagen. Warum sie im Bett liegend den Späher machen, auf schwarze Punkte an der Decke deuten und "Da!" rufen. Ich weiß vor allem nicht, weshalb ich immer wieder gähnend, mit zerzaustem Haar und einer zusammengerollten Zeitung auf der Matratze stehe und auf Zuruf Tiere totschlage. 

Sex... am liebsten in der Löffelchen-Stellung. Ich liebe diese Schlafposition, weil sie mich in dem Grundvertrauen in die Richtigkeit meines Daseins bestärkt. Nun gibt es aber zahlreiche Frauen, die sich anfangs sehr anschmiegsam geben und leidenschaftlich "löffeln", sich aber, wenn es um die endgültige Schlafposition geht, als sehr hartleibig erweisen. Sie stoßen sich mit der einen Hand von mir los, ergreifen mit der anderen Hand die eigene Bettdecke und verteidigen dieses Refugium mit erbitterter Gegenwehr. Und ich muß geduldig warten, bis die Meine-Decke-gehört-mir-Autistin endlich in den Schlaf gesunken ist und ich beginnen kann, vorsichtig robbend, verlorenes Terrain zurückzugewinnen. Wenn ich dann, nunmehr halbherzig löffelnd, in tiefen Schlaf gesunken bin, kommt häufig schnell die nächste Gemeinheit. Ein brutaler Stoß, meist mit dem Ellbogen ausgeführt, trifft mich in die Seite. Ich schrecke hoch und höre eine schneidende Stimme: "Du schnarchst!". So was würde ich nie tun. Ich finde es bezaubernd, wenn sie im Schlaf redet oder ein bißchen vor sich hin blubbert. Nie würde ich mit dem Ellbogen stoßen. Aber Frauen ist es ja egal, ob man frühmorgens einen wichtigen Termin hat. Nach der Tat sinken sie umgehend wieder in den Tiefschlaf, und ich liege mit tellergroßen Augen in der Dunkelheit und finde keine Ruhe. 

Grauenhaft ist auch eine andere Variante der körperlichen Attacke. Da liegt man wohlig unter seiner Decke und ist am Wegnicken und dann kommen sie: kalt, eiskalt. Gefrorene Frauenfüße schieben sich langsam und unaufhaltsam zwischen die männlichen Schenkel. Dort sollen sie gewärmt werden. Der Mann zuckt zurück, windet sich, versucht die Flucht, aber die weichen Gletscher unter der Decke sind stärker. Alle Frauen haben kalte Füße! Alle! Und sie kennen kein Erbarmen. Stumm, aber fordernd kommen sie in der Nacht gekrochen und saugen Körperwärme im Gigawatt-Bereich ab. Schrecklich! 

Manchmal geben sie aber auch dann keine Ruhe, wenn man ihre Permafrost-Füße enteist, das Schnarchen eingestellt und dem Löffeln entsagt hat. Denn dann haben sie was gehört. "Da ist doch jemand", raunen sie, "Da hat doch was geknackt" oder "Hörst du diese komischen Geräusche?" Die Botschaft ist erneut glasklar: Mann, pack dir einen hölzernen Kleiderbügel oder sonst eine behelfsmäßige Waffe, wag dich in die dunkle Wohnung und vertreib den Einbrecher, so du einen findest. Klar, daß jeder Mann dem tiefverwurzelten Instinkt zum Schutze der Sippe folgt und in Socken und Unterhosen wie ein Depp im Dunklen umherstolpert. Um dann frierend und unverrichteter Dinge wieder zur (natürlich tiefschlafenden) Partnerin zurückzukehren. 

Wer meint, mit dem Morgengrauen sei der Ärger ausgestanden, irrt! Wie in einem Horrorfilm, der scheinbar seinen gruseligen Höhepunkt erreicht hat und dann noch mal entsetzlich zuschlägt: Die Rede ist von unterschiedlichen Schlaf- und Wachrhythmen. Ich arbeite eben bis in die frühen Morgenstunden und stehe folgerichtig nicht gerademit den Hühnern auf. Kein Problem für den Alleinschläfer. Was aber soll ich mit einer Frau machen, die morgens um siebenkerzengerade nachfedernd im Bett sitzt, Langeweile hat, sich laut und vernehmlich reckt, gähnt, räuspert, aufdringlichen Körperkontakt sucht und am Ende gar flüssige Konversation fordert? Nachdem ich blutsaugende Insekten zur Strecke brachte, zum Dank dafür Ellbogen-Checks kassierte und unter die eigene kalte Bettdecke verbannt wurde. 

Nach all dem reichte es mir irgendwann. Und zwar richtig. Eines frühen Morgens wurde ich durch die Frage: "Kannst du auch nichtmehr schlafen?" geweckt und herrschte die Frau neben mir rüde an: "Halt die Klappe und mach Frühstück!" Kurz danach fiel die Wohnungstür krachend ins Schloß, und ich mußte mir das Frühstück selbst machen. 
Gibt es keine Hoffnung? Doch, die gibt es!!! Ich habe - nun ja - jemanden kennengelernt. Und die ist anders! Sie ist anschmiegsam und kuschelt exzessiv. Ich darf in ihrer und Gegenwart ausgiebig schnarchen. Wenn sie Geräusche hört, schaut sie selber nach dem Rechten. Mücken bringt sie mit geschickten Schlägen eigenhändig zur Strecke, und sie hat niemals kalte Füße. Gut, sie ist vielleicht ein bißchen verspielt. 

Aber welche Katze ist das nicht? 

Stubenkontrolle:
"Wer hat denn auf dem Tisch gestanden?"
" Keiner, Herr Unteroffizier!"
" Dann hat ja wohl auch keiner die Deckenlampe saubergemacht!" 

Lehrer: "Der Briefträger läuft 12 km/h und der Dackel 16 km/h, die Entfernung beträgt 50m. Wann überholt der Dackel den Briefträger? Lösen sie das Problem zeichnerisch." 
Schüler: "Ich kann aber keinen Dackel zeichnen..." 

Und hier eine Anweisung für Leute, die bei der Hotline anrufen:
1. Wenn Sie uns anrufen um Ihren Computer zu laufen zu bringen,
vergewissern Sie sich dass er unter einer halben Tonne Postkarten, Baby-Fotos,
Stofftieren, Bowling-Pokalen und Kinderzeichnungen begraben liegt. Wir haben kein
eigenes Leben und wir finden es tief bewegend einen Blick auf Ihres zu
erhaschen.

2. Schreiben Sie nichts auf. Niemals. Wir können alle Fehlermeldungen von
hier aus rekonstruieren.

3. Wenn ein I.T.-Techniker sagt, er komme sofort vorbei, machen Sie eine
Kaffeepause. Auf diese Weise sind sie nicht da, wenn er das Passwort braucht.
Es ist für uns ein leichtes, uns an 300 Bildschirmschonerpasswörter zu
erinnern.

4. Wenn die I.T.-Unterstützung Ihnen eine E-Mail mit hoher Dringlichkeit
sendet, löschen Sie sie sofort! Wir testen nur.

5. Senden Sie wichtige E-Mails in Großbuchstaben. Der Mail-Server wird sie
raussuchen und als Eilsendung markieren.

6.  Wenn der Fotokopierer nicht funktioniert, rufen Sie den
Computer-Support. Es ist ja Elektronik darin.

7. Wenn Sie ein Dutzend alter PC-Monitore zu entsorgen haben, rufen Sie
uns an. Wir sind Sammler

8.  Wenn irgendetwas mit Ihrem PC zu Hause nicht stimmt, hinterlassen Sie
einen Zettel auf dem Stuhl des PC-Spezialisten. Ohne Namen, ohne
Telefonnummer und ohne Problembeschreibung, Wir lieben ein gutes Rätsel.

9. Wenn ein I.T.-Tehniker Ihnen sagt, das PC-Monitore keine Patronen
besitzen, diskutieren Sie mit ihm. Wir lieben gute Argumente.

10. Wenn ein I.T.-Techniker ihnen sagt, das er in kürze bei Ihnen ist,
fragen Sie mit genervter Stimme: "Und wie viele Wochen meinen Sie mit 
?". Das motiviert uns.

11. Wenn ein Drucker nicht funktioniert, wiederholen Sie den Druckauftrag
mindestens 20mal. Druckaufträge verschwinden manchmal in schwarzen Löchern.

12. Wenn der Drucker nach 20 Versuchen immer noch nicht arbeitet, senden
Sie den Druckauftrag an alle 5 Drucker in der Firma. Einer davon wird
arbeiten.

13. Merken Sie sich keine Namen für irgendetwas technisches. Wir wissen
genau was Sie mit "Das Ding funktioniert nicht" meinen.

14. Benutzen Sie keinesfalls die Online-Hilfe. Online-Hilfe ist etwas für
Versager.

15. Wenn das Mauskabel das gerahmte Bild Ihres Hundes beiseite schiebt,
heben Sie den Computer an und stopfen Sie das Kabel darunter. Mauskabel halten
die 20 kg eines Computer locker aus.

16. Wenn die Leertaste auf Ihrer Tastatur nicht funktioniert, schieben Sie
es auf das Software-Update. Tastaturen sind glücklich mit einem Pfund
Kuchenkrümeln und Fingernagelresten in ihnen.

17. Wenn Sie eine Meldung sehen: "Sind Sie sicher?" klicken Sie auf JA so
schnell Sie könnnen. Verflucht, wenn Sie sich nicht sicher wären, würden
Sie´s nicht tun, oder?

18. Wenn Sie die Toner-Kartusche am Drucker austauschen müssen, rufen Sie
die I.T.-Unterstützung an. Die Kartusche auszutauschen ist ein extrem
komplizierter Vorgang, und Hewlett-Packard verlang das er nur durch einen
professionellen Ingenieur mit einem Doktorgrad in Nuklearphysik durchgeführt werden
darf.

19. Wenn Sie ein Schloß an einem alten Aktenschrank zu öffnen haben, rufen
Sie uns. Wir lieben das hacken.

20. Wenn etwas mit Ihren Computer nicht stimmt, sagen Sie Ihrer
Sekretärin, sie solle die Hotline anrufen. Wir lieben die Herausforderung, mit einer
dritten Partei zu verhandeln, die nichts über das Problem weiß.

21. Wenn Sie eine 30 MB Video-Datei per Mail erhalten, leiten Sie sie an
jeden weiter. Wir haben Unmengen Platz auf dem Mail-Server.

22.  Wenn ein I.T.-Techniker in den Fahrstuhl kommt, mit Computer-Zubehör
im Wert von 100.000 DM auf seiner Karre, frage Sie mit lauter Stimme:"Meine
Güte, Sie nehmen den Fahrstuhl für eine Etage? Das ist noch so eine Sache
die uns hoch motiviert.

23. Bemühen Sie uns nicht, wenn Sie Ihre Computer selbst umstellen.
Computernamen sind ja nur ein kosmetisches Feature.

24. Wenn Sie Ihren Privatrechner zur Reparatur mit ins Büro bringen,
lassen Sie die Dokumentation zuhause. Wir erhalten die Einstellungen und Treiber
auch anderswo.

Und dann war da noch der Reiseruf:
"Der Schütze Karl-Heinz Weberle, unterwegs mit einem dunkelgrünen Kettenfahrzeug, Marke Leopard, im Raum Malaga, Costa del Sol, wird dringend gebeten, seinen Standortkommandanten in Speyer anzurufen: Das mit der Mobilmachung sei doch nur ein Scherz gewesen, und über den Heimaturlaub könne man ja noch mal sprechen....!!!" 

Student kommt zu spät in die Vorlesung. Älterer Professor meckert:
"Unverschämtheit! Wie können Sie einfach seelenruhig zu spät kommen? Haben Sie überhaupt gedient?" 
Der Student sagt. "Ja." Professor: "Und was hat ihr Spiess gesagt, wenn Sie da zu spät kamen?" 
Student: "Guten Morgen, Herr Oberst." 

Macht der BUND aggressiv?
Ey! Willste auffe fresse oder was?? 

Macht der BUND selbstständig?
Ääh,.....hm....moment,...da muss ich erst den Spiess fragen...! 

Spies zum Gefreiten: "Können Sie rechnen?"
Gefreiter: "Jawoll Herr Oberfeldwebel!" 
Spies: "Dann rechnen Sie mal damit das Sie am Wochenende Wache haben." 

Die Polizei hat letztens in einem Kanal einen Sarg gefunden; man hat ihn allerdings noch nicht aufbekommen. Jetzt vermutet man, dass ein Zuhälter drinliegt... 

Der alte, reiche Erbonkel hatte den Arzt kommen lassen. Dieser trat mit ernster Miene aus dem Zimmer und ver- kündete der versammelten Verwandtschaft: "Es besteht keine Hoffnung. Es ist nur eine leichte Erkältung." 

Der Anwalt liest den Verwandten den letzten Willen eines reichen Verstorbenen vor: "Und an Heinz, dem ich versprach, ihn in meinem Testament zu erwähnen, einen herzlichen Gruß: 'Hallo, Heinz, alter Knabe!'" 

Einige Männer plaudern gelassen in der Kneipe als ein Handy losgeht. .. 

- Hallo Schatz, ich bin gerade vor einer Boutique. Die haben einen Nerzmantel ausgestellt zu einem unglaublichen Preis! Was meinst du, soll ich ihn kaufen?
Der Mann überlegt kurz: - OK, kauf ihn ruhig!
- Oh danke Liebster. übrigens, auf dem Weg hierher habe ich bei der Mercedes Garage das neueste Coupe gesehen. Weisst du, Lederinterieur, Metallisierter Lack, full optional....Nur 170 tausend Franken. Ich will ja nicht von deiner Güte profitieren aber was meinst du dazu?
- Na ja, wenn es so ist, kauf es!
- Vielen Dank. Ah propos, weisst du noch als wir an der Cote d'azur in den Ferien waren, das Haus auf dem Hügel mit Schwimmbad und Tennisplatz? Die verkaufen es für nur 700 Tausend Franken! Ein echtes Schnäppchen!
- Na gut, kauf auch das Haus..
- Liebster, du bist ja so einen Schatz! Das ist der schönste Tag meines Lebens. Ich liebe dich. Bis heute Abend.
- Bis heute Abend Schatz.
Der Mann legt auf, schaut aufs Handy, lächelt vergnügt, hebt seine Hand, beginnt mit dem Handy rumzuwinken und schreit:
- WEM GEHÖRT DIESES HANDY???? 

Ein Mann trifft einen Polizisten und fragt ihn:
"Herr Wachtmeister, darf man eigentlich zu einem Polizisten 'Rindvieh' sagen?"
"Aber nicht doch!" ruft der Beamte.
"Aber darf man zu einem Rindvieh 'Herr Wachtmeister' sagen?"
"Na ja, das wohl schon." sagt der.
"Na, dann auf Wiedersehen, Herr Wachtmeister!" 

Thema: Frauentypen
Typ: Folterknecht - auch bekannt als: die Unbezwingbare, die Gnadenlose, der Boss
typische Worte:
"Steh gerade! Nimm eine andere Krawatte! Geh zum Friseur! Fordere eine Gehaltserhöhung! Schau mich nicht so an!"
Hintergrund: Verwechslung des Partners mit einem kleinen Hündchen. Gängigerweise wurde ihr im Alter von etwa 4-6 Jahren das Halten eines Haustiers nicht erlaubt.
Vorteile: Man muß nicht mehr selbst denken.
Nachteile: Man darf nicht mehr selbst denken.

Typ: Beziehungskiste - auch bekannt als: die Gesprächsbereite, die Hinterfragende
typische Worte: "Was denkst Du gerade? Wir müssen mal über unsere Beziehung reden. So kann das nicht weitergehen. Verstehst Du mich nicht? Ist Dir unsere Beziehung nicht wichtig? Du redest zu wenig über Deine Gefühle."
Hintergrund: Verwechslung von "wir" mit "ich", von "uns" mit "mich" usw. Alle Diskussionen über "unsere Beziehung" dienen nur dem einzigen Ziel, das Gegenüber so hinzubiegen, wie frau es selber gerne haben möchte. Gelten gelassen werden nur die Vorstellungen, die Frau selber hat. Meist tätig in Pflege- oder Erziehungsberufen.
Vorteile: Sie ist oft in Volkshochschulkursen, die Beziehungsthemen behandeln.
Nachteile: Sie kommt aus diesen Kursen zurück

Typ: Nebelschleier - auch bekannt als "Fräulein Unentschieden"
typische Worte: "Ich kann mich nicht entscheiden. Soll ich meinen Beruf wechseln? Meinen Partner? Meine Lebensziele? Meine Haarfarbe?"
Hintergrund: Als Kind wurden ihr alle Entscheidungen von den Eltern abgenommen.
Vorteile: Leicht zu beruhigen.
Nachteile: Noch viel leichter zu beunruhigen.

Typ: Wild woman - auch bekannt als: Raubkatze außer Kontrolle.
typische Worte: "Ich habe eine Idee. Laß uns austrinken und uns auf dem Rasen vor der Tür lieben (... auf der nächsten Parkbank ... in der Tiefgarage ... neben dem Telefon, während Du Deinen Chef anrufst)."
Hintergrund: Ihr wurde das Bungeespringen bereits mit 10 Jahren verboten, während alle Schulfreundinnen am Todessturz teilnehmen durften.
Vorteile: Mehr Spaß als mit einer ganzen Herde Affen.
Nachteile: Der Spaß findet oft ein schnelles Ende (Baugerüst kracht zusammen; Handbremse des "an-der-Klippe-stehen"-Autos löst sich während des Akts usw.)

Typ: Esoterikerin - auch bekannt als: Studentin-vom-Dorf, lange-alleinlebende-Hauptschulpädagogin
typische Worte: "Ich glaube, daß dieser dieser ausdrucksstarke Tanz (diese Yogastellung, dieses Räucherstäbchen) zeigen wird, wie es um unsere Beziehung steht."
Hintergrund: Wurde streng religiös erzogen - später aber von einem DKP-Aktivisten in die Liebe eingeführt.
Vorteile: unterhaltsam
Nachteile: liest ihre Bücher laut mit, verfaßt Gedichte, die man geschenkt bekommt

Typ: junge Studentin - auch bekannt als: die Alleswissende, die Unnachahmlich-Selbstbewußte
typische Worte: Wie - Du kennst den neuen Schelsky noch nicht? Kommst Du mit auf die Demo (den Gruppenabend, die Supervision, das Konzert, den Musikantenstadel). Wir sollten eine WG aufmachen. Mein Prof ist eine Null. Heute habe ich einen Kunststudenten kennengelernt."
Hintergrund: Sie ist 20 und darf studieren. Ihre Eltern konnten das nicht. Meist kommt sie aus einer ländlichen Region, Bücher waren ihre einzigen Freunde. Und da sie über jedes Gebiet mindestens drei Taschenbücher gelesen hat, geht sie davon aus, daß sie nun alles weiß. Sie ist gierig nach neuen Freundschaften. Die Studenten, die sie näher kennenlernt, müssen entweder aus einem Akademikerhaushalt stammen oder - alternativ - irgendwas "Künstlerisches" studieren. Auf jeden Fall dürfen sie keinen Bauchansatz haben.
Vorteile: Sie ist meist unterwegs, um neue Freunde oder Bücher kennenzulernen. Oder beides.
Nachteile: Sie kommt zurück, um Dir von ihren neuen Freunden oder Büchern zu erzählen.

Typ: Traumgirl - auch bekannt als: Mädchen vom anderen Stern
typische Worte: "Ich habe Dir zugehört. Und ich habe verstanden, was Du meinst. Ich bin mit Dir einer Ansicht. Du, mein gutaussehendes Genie! Und jetzt sollten wir unbedingt noch etwas Sex machen."
Hintergrund: Diese Frau ist ausgeglichen. Sie wurde von ihren Eltern geliebt, kam gut in der Schule voran, hatte nette Freunde. Sie ist selbstbewußt und intelligent. Sie möchten ihren Partner nicht fertigmachen, ihn nicht verbiegen. Sie nimmt ihn, wie er ist. Sie hat Freude am Leben.
Vorteile: Da fragen Sie noch!
Nachteile: Die Evolution hat diese Spezies übersprungen. 

Sagt der Gefängniswärter: "Morgen muß die Zelle blitzblank sein, da kommt der Justizminister!"
Daraufhin ein Gefangener: "Höchste Zeit, daß sie den erwischt haben..." 

"Papa", erkundigt sich der Sohn, "es stimmt doch, daß Edison den ersten Sprechapparat erfunden hat?"
"Nee", seufzt der Vater mit einem Seitenblick auf seine gestrenge Ehehälfte, "den ersten hat der liebe Gott erfunden, aber der von Edison ist der erste, den man abstellen kann..." 

"Wovon leben Sie?"
"Vom Speck."
"Ach, Metzger?"
"Nein, Miederfabrikant..." 

Auf einer Gesellschaft bei ganz, ganz feinen Leuten fragt ein Gast den anderen: "Warum sitzt der Professor seit Stunden auf dem Klavierhocker?"
Der Gefragte dämpft seine Stimme: "Er will nur verhindern, dass sich die Dame des Hauses ans Klavier setzt..." 

Der Pfarrer fragt in der Sonntagsschule: "Was müßt ihr zuerst tun, damit eure Sünden vergeben werden?"
Klein Fritzchen antwortet brav: "Zuerst sündigen, Herr Pfarrer..." 

Was muß eine verführerische Frau zuerst ausziehen, um ihren Mann ins Bett zu kriegen?
Den Stecker des Fernsehers... 

Fehler-Upgrade Pack II:
Virus check completed - 127 new Viruses installed... 

Backup not found: (A)bort, (R)etry, (P)anic? 

Assembler ist eine Methode, Programme, die zu langsam laufen, so umzuschreiben, daß sie überhaupt nicht mehr laufen... 

Neurotiker: Einer, der Luftschlösser baut.
Psychotiker: Einer, der darin wohnt.
Psychotherapeut: Derjenige, der die Miete kassiert... 

Kommt 'ne Nymphomanin zu Psychiater: ER: "Legen Sie sich bitte auf die Couch..."
SIE (strahlt): "Woher wußten Sie so schnell, was mir fehlt?" 

Ein stolzer Vater, der gerade Zwillinge bekommen hat, stürzt in den Babysaal.
"Raus hier", fährt ihn die Stationsschwester an. "Sie sind nicht sterilisiert."
"Wem sagen Sie das..." 

Was sind zwei Chirurgen vor einem EKG (ElektroKardioGramm)?
Eine Doppelblindstudie... 

Neulich bei der Psychiater-Hotline: Ring-Ring-Ring... Klick!
"Hallo bei der Psychiatrie-Hotline.
Wenn Sie sich bedroht fühlen, so drücken Sie die 1! Aber schnell!
Wenn Sie kein Selbstvertrauen haben, dann bitten Sie jemand anderes, die 2 zu drücken!
Falls Sie eine gespaltene Persönlichkeit haben, dann drücken Sie die 3, die 4, die 5 und die 6!
Wenn Sie unter Verfolgungswahn leiden, dann wissen wir, wer sie sind und was Sie wollen. Bleiben Sie so lange in der Leitung, bis wir den Anruf zurückverfolgt haben! 
Wenn Sie schizophren sind, dann hören Sie auf die Stimmen. Sie sagen Ihnen, welche Nummer Sie drücken müssen! 
Falls Sie manisch-depressiv sind spielt es keine Rolle, welche Nummer Sie drücken: Niemand hört Ihnen zu..." 

Der Landarzt fährt mit 150 durchs Dorf....
Seine Frau: "Nicht so schnell, Schatzi, wenn uns jetzt der Polizist sieht?"
"Keine Angst, mein Schatz, dem habe ich gestern eine Woche Bettruhe verschrieben..." 

Zwei Jungen stehen vor dem Standesamt und betrachten interessiert ein Brautpaar.
"Hör mal", sagt der eine, "wollen wir die mal erschrecken?"
"Ja", sagt der andere, läuft auf den Bräutigam zu und ruft: "Hallo, Papa!" 

Werden ein Mathematiker, ein Physiker und ein Computeruser getrennt von einander eingeschlossen. Jeder erhält zwei Glaskugeln. Nach einer Stunde schaut man was diese Leute damit machen.
Der Mathematiker sitzt dort und berechnet das Volumen und die Oberfläche der Kugeln.
Der Physiker hält die Kugeln gegen das Licht und berechnet Brechzahl und Absorptionsköffizient.
Als letztes schaut man beim Computerbenutzer herein und stellt fest, dass eine Kugel weg ist und das Fenster zerbrochen. Auf die Frage, was denn passiert sei, zuckt der User nur mit den Achseln und sagt: "Ich hab' nix gemacht...!" 

"90% aller Menschen schreiben mit Kugelschreibern."
"Ach, und was machen die anderen 10% damit?" 

Die Sekretärin zum Chef: "Herr Direktor, Ihre Garage steht offen!" 
Der Chef weiß aber mit dieser Bemerkung nichts anzufangen. Wenig später ist er wieder im Vorzimmer und erfährt von der Sekretärin: 
"Herr Direktor,Ihre Garage steht immer noch offen!" 
Etwas verstört fragt er abends seine Frau, was das wohl bedeuten könnte. Seine Frau ist schlauer: "Die meint deinen Hosenstall, der steht ja jetzt immer noch offen, du Depp!" 
Am nächsten Tag macht der Chef die Probe aufs Exempel: Als er wieder mit offenem Hosenstall das Vorzimmer betritt, macht ihn die Sekretärin erneut auf die "offene Garage" aufmerksam. 
"Ja," erwidert er, "ich weiß jetzt, was Sie meinen." - und zieht den Reißverschluß zu.
"Haben Sie denn auch den Rolls Royce stehen sehen?" 
"Nein," meint die Sekretärin, "nur ein Klappfahrrad!" 

Ein chinesisches Ehepaar, daß ein Fastfood Restaurant besitzt, liegt am Abend nach getaner Arbeit im Bett und reden noch etwas über die Dinge, die so im Verlaufe des Tages passiert sind (also völlig belanglos). 
Da sagt er: "Hmmm, irgendwie hätte ich jetzt tierisch Lust auf eine 69"
Darauf sie: "Wieso willst Du jetzt zwei Spiegeleier mit gebratenem Speck und Toast?" 


Who Is The Father 
 A very elderly couple is having an elegant dinner to celebrate their 75th wedding anniversary. The old man leans forward and says softly to his wife, "Dear, there is something that I must ask you. It has always bothered me that our tenth child never quite looked like the rest of our children. Now I want to assure you that these 75 years have been the most wonderful experience I could have ever hoped for, and your answer cannot take that all that away. But, I must know, did he have a different father?" 
The wife drops her head, unable to look her husband in the eye, she paused for moment and then confessed. "Yes. Yes he did." 
The old man is very shaken, the reality of what his wife was admitting hit him harder than he had expected. With a tear in his eye he asks, "Who? Who was he? Who was the father?" 
Again, the old woman drops her head, saying nothing at first as she tried to muster the courage to tell the truth to her husband. Then, finally, she says: "You."

Casino Money 
 A man spent a weekend gambling in Las Vegas casinos, and he won $100,000. He didn't want anyone to know about it, so whan he came back home, he immediately went out to the backyard of his house, dug a hole and planted the money in it. 
The next morning he walked outside and found only an empty hole. He noticed footsteps leading from the hole to the house next door, which was owned by a deaf-mute. On the same street lived a professor who understood sign language and was a friend of the deaf man. Grabbing his pistol, the enraged man went to awaken the professor and dragged him to the deaf man's house. He screamed at the professor: 
"You tell this guy that if he doesn't give me back my money I'll kill him!" 
The professor conveyed the message to his friend, and his friend replied in sign language: "I hid it in my backyard, underneath the cherry tree." 
The professor turned to the man with the gun and said: "He's not going to tell you. He said he'd rather die first."

Strangers In The Night 
 A married couple is sleeping when the phone rings at 3 a.m. The wife picks up the phone and, after a few seconds, replies,"How am I supposed to know? We're 200 miles inland!"and hangs up. 
Her husband rolls over and asks,"Sweetheart, who was that?" 
"I don't know,some dumb bitch asking if the coast is clear."

Tragedy 
 Once George Bush Jr. visited an elementary school to talk to a group of 3rd graders. He said to them, "Today we are going to discuss the difference between a tragedy, a great loss and an accident". 
Then he said, "Can anyone give me an example of a tragedy?" 
A little boy raises his hand and says, "If a kid runs out in the street after a ball and gets hit by a car." 
Bush says, "No, that would be an accident. Can anyone else try?" 
A little girl raises her hand and says, "If a busload of kids drove off a cliff." 
Bush says, "No, that would be a great loss. Come on, anyone else?" 
A boy raises his hand and says and says, "If you and Mrs. Bush was on a plane and it blew up." 
Then Bush says, "Well, Yes, but can you tell me why it would be considered a tragedy?" 
And the little boy says, "Well, it wouldn't have been an accident, and it sure as heck wouldn't have been a great loss." 

DisneyLand 
 One day two blondes decided to take a trip to Disney Land. They were riding down the road and all of a sudden they came to a fork in the road and a sign said disneyland left. So they looked at eachother and said dangget and went back home.

24 Hours Left 
 A man returns from the doctor and tells his wife that the doctor has told him he has only 24 hours to live. Given this prognosis, the man asks his wife for sex. Naturally, she agrees, and they make love. About six hours later, the husband goes to his wife and says, "Honey,you know I now have only 18 hours to live. Could we please do it one more time?" Of course, the wife agrees, and they do it again.Later, as the man gets into bed, he looks at his watch and realizes that he now has only 8 hours left. He touches his wife shoulder, and asks, "Honey, please...just one more time before die." She says, "Of course, Dear," and they make love for the third time. After this session, the wife rolls over and falls asleep.The man, however, worried about his impending death, tosses and turns, until he's down to 4 more hours. He taps his wife, who rouses. "Honey, I have only 4 more hours. Do you think we could..." At this point the wife sits up and says,"Listen, I have to get up in the morning. You don't!"

Looking For Cops 
 A blonde and a brunette are out driving, and the brunette tells the blonde to look out for cops - especially cops with their lights on. After they've been driving for a while, the brunette asks the blonde if she's seen any cops. 
"Yes," says the blonde. 
"Are their lights on?" 
The blonde has to think for a moment, then says, "Yes. No. Yes. No. Yes. No." 

Sleeping Pills 
 An exhausted looking blonde dragged himself in to the doctor's office. "Doctor, there are dogs all over my neighborhood. They bark all day and all night, and I can't get a wink of sleep." 
"I have good news for you," the doctor answered, rummaging through a drawer full of sample medications. "Here are some new sleeping pills that work like a dream. A few of these and your trouble will be over." 
"Great," the blonde answered, "I'll try anything. Let's give it a shot." 
A few weeks later the blonde returned, looking worse than ever. "Doc, your plan is no good. I'm more tired than before!" 
"I don't understand how that could be", said the doctor, shaking his head. "Those are the strongest pills on the market!" 
"That may be true," answered the blonde wearily, "but I'm still up all night chasing those dogs and when I finally catch one it's hard getting him to swallow the pill!" 

A Night In Mexico 
 Three women go down to Mexico one night, get drunk, and wake up in jail, only to find that they are to be executed in the morning, though none of them can remember what they did the night before. 
The first one, a redhead, is strapped in the electric chair, and is asked if she has any last words. She says, "I am from Grace University, and believe in the almighty power of God to intervene on the behalf of the innocent," They throw the switch and nothing happens. 
They all immediately prostrate themselves; beg for her forgiveness, and release her. 
The second one, a brunette, is strapped in and gives her last words, "I am from the Creighton School of Law and I believe in the power of justice to intervene on the part of the innocent." They throw the switch and again, nothing happens. 
Again, they all immediately prostrate themselves; beg for her forgiveness, and release her. 
The last one, a blonde, is strapped in and says, "Well, I'm from the University of Alabama, Huntsville and just graduated with a degree in Electrical Engineering, and I'll tell you right now, you ain't gonna electrocute nobody if you don't plug this thing in." 

Business Decision 
 A man walks into his bedroom and sees his wife packing a suitcase. 
He asks, 'What are you doing?' 
She answers, 'I'm moving to Nevada . I heard prostitutes there get paid $400 for doing what I do for you for free.' 
Later that night, on her way out, the wife walks into the bedroom & sees her husband packing his suitcase. When she asks him where he's going, he replies, 'I'm coming too. I want to see how you live on $800 a year. 

Olympic Condoms 
 A man is out shopping and discovers a new brand of Olympic condoms. Clearly impressed, he buys a pack. Upon getting home he announces to his wife the purchase he just made. 
"Olympic condoms?" she asks, "What makes them so special?" 
"There are three colors," he replies, "Gold, Silver and Bronze." 
"What color are you going to wear tonight?" she asks cheekily. 
"Gold of course," says the man proudly. 
The wife responds, "Really, why don't you wear Silver, it would be nice if you came second for a change!"

Costume Party 
A couple was invited to a swanky Halloween party by a family friend, in which all attendees were required to wear a mask. The wife got a terrible headache and told her husband to go to the party alone, and to make sure to say hello to her family. He, being a devoted husband, protested, but she argued and said she was going to take some aspirin and go to bed and there was no need for his good time to be spoiled by not going. So he took his costume and away he went. 
The wife, after sleeping soundly for about an hour, woke without pain and as it was still early, decided to go to the party. As her husband didn't know what her costume was, she thought she would have some fun by watching her husband to see how he acted when she was not with him. 
So she joined the party and soon spotted her husband in his costume, cavorting around on the dance floor, dancing with every nice "chick" he could and copping a little feel here and a little kiss there. His wife went up to him and being a rather seductive babe herself, he left his new partner high and dry and devoted his time to her. She let him go as far as he wished, naturally, since he was her husband. 
After more drinks he finally whispered a little proposition in her ear and she agreed, so off they went to one of the cars and had passionate intercourse in the back seat. Just before unmasking at midnight, she slipped away and went home and put the costume away and got into bed, wondering what kind of explanation he would make up for his outrageous behaviour. 
She was sitting up reading when he came in, so she asked what kind of time he had. "Oh, the same old thing. You know I never have a good time when you're not there." Then she asked, "Did you dance much?" 
He replied, "I'll tell you, I never even danced one dance. When I got there, I met Pete, Bill Brown and some other guys, so we went into the spare room and played poker all evening." 
"You must have looked really silly wearing that costume playing poker all night!" she said with unashamed sarcasm. 
"Actually, I gave my costume to your brother, apparently he had the time of his life." 

Get Out Of The Car 
 (This is supposedly a true account recorded in the Police Log of Sarasota, Florida) An elderly Florida lady did her shopping and, upon returning to her car, found four males in the act of leaving with her vehicle. She dropped her shopping bags and drew her handgun, proceeding to scream at the top of her lungs, "I have a gun, and I know how to use it! Get out of the car!" The four men didn't wait for a second threat. They got out and ran like mad. The lady, somewhat shaken, then proceeded to load her shopping bags into the back of the car and got into the driver's seat. She was so shaken that she could not get her key into the ignition. She tried and tried, and then she realized why. It was for the same reason she had wondered why there was a football, a Frisbee, and two 12-packs of beer in the front seat. A few minutes later, she found her own car parked four or five spaces farther down. She loaded her bags into the car and drove to the police station to report her mistake. The sergeant to whom she told the story couldn't stop laughing. He pointed to the other end of the counter, where four pale men were reporting a car jacking by a mad, elderly woman described as white, less than five feet tall, glasses, curly white hair, and carrying a large handgun. No charges were filed. Moral of the story? If you're going to have a senior moment...make it memorable. 
Father Of Who 
A man walk into a supermarket and notices a beautiful woman staring at him. 
She stares for quite some time, so finally the man asked "Do I know you?" 
The woman answers "I think your the father of one of my kids". 
The man thinks for a minute then realizes this kid she is talking about must be the result of the one and only time he ever cheated on his wife. 
So he says to the woman "are you the stripper that was at my best friends bachelor party about 5 years ago?" "You know, the one I had sex with on the pool table while your friend spanked my bare ass with a whip?" 
The woman looks at him horrified and says "No, I'm your son's teacher".

All The Details....
A little woman called "Mount Sainai" Hospital. She said "Mount Sainai Hospital? Hello, Dearie. I'd like to talk with the person who gives the information about the patients. But I don't want to know if the patient is better or doing like expected, or worse. I want all the information from top to bottom, soup to nuts, from A to Z."
The voice on the other line said, "Would you hold the line please, that's quite an unusual request."
Then a very authoritative voice came on and said, "Are you the lady who is calling about one of the patients?"
She said, "Yes, dearie! Thank you! Now, I'd like to know the information about Serena Hossleberg in Room 622."
He said, "OK give me minute to bring up that file..."
Ok here we are... Now, Mrs. Hossleberg is doing very well. In fact, she's had two full meals, her doctor says if she continues improving as she is, he is going to send her home next Thursday."
The woman said, "Thank God! That's wonderful! She's going home next Thursday! I'm so happy to hear that. That's wonderful, wonderful news!"
The guy on the other end says, "From your enthusiasm, I take it you must be one of the close family."
She said, "What close family? I AM Serena Hossleberg!! My silly doctor just won't tell me anything." 

A ninety-year-old man is sitting on a park bench, sobbing, when a young man walks by and asks him what's wrong.
Through his tears the old man answers, "I'm just so in love with my twenty-five-year-old wife."
"What's wrong with that?" asks the young man.
Between the sobs and sniffles, he answers, "You can't understand. Every morning before she goes to work, she cooks me breakfast and kisses me and tells me she loves me ... at lunchtime she comes home and embraces me warmly, and then she makes my favorite meal. In the afternoon when she gets a break, she rushes home with ice cream, the best an old man could want. And then after a gourmet supper, she gives me a warm bath, and cuddles up with me all night."
He breaks down, no longer able to speak.
The young man puts his arm around him. "Oh, I think I see - I bet you just found out she's with you for your money?"
"No," the old man answers through his sobbing and tears, "I forgot where I live."

SIXTH SENSE
Two cowboys came upon an Indian lying on his stomach with his ear to the ground.
One of the cowboys stops and says to the other, "You see that Indian?"
"Yeah," says the other cowboy.
"Look," says the first one, "He's listening to the ground. He can hear things for miles in any direction."
Just then the Indian looks up. "Covered wagon," he says, "About two miles away. Have two horses, one brown, one white. Man, woman, child, furniture in wagon ..."
"Incredible!" says the cowboy to his friend. "This Indian knows how far away they are, how many horses, what color, what's in the wagon -- just amazing!"
The Indian looks up and says, "Ugh ... not amazing ... wagon ran ... over me ... 30 minutes ago!" 

THE DRUG BUST
The phone rings at Federal Drug Enforcement Agency headquarters.
"Hello?"
"Hello, is this the Federal Drug Enforcement Agency?"
"Yes. What can we do for you?"
"I'm calling to report my neighbor Tom. He is hiding cocaine in his firewood."
"Thank you, this will be noted."
Next day, the Drug Enforcement agents come over to Tom's house. They search the shed where the firewood is kept, break every piece of wood, find no cocaine, swear at Tom and leave.
The phone rings at Tom's house. "Hey, Tom! Did the Federal Drug Enforcement guys come by?"
"Yeah!"
"Did they chop your firewood for you?"
"Yeah, they did."
"Okay, now it's YOUR turn to call. I need my garden plowed." 

The work week
Always give 100% at work.......
12% on Monday
23% on Tuesday
40% on Wednesday
20% on Thursday
5% on Fridays

Lets face it English is a stupid language.
There is no egg in the eggplant
No ham in the hamburger
And neither pine nor apple in the pineapple.
English muffins were not invented in England
French fries were not invented in France.

We sometimes take English for granted
But if we examine its paradoxes we find that
Quicksand takes you down slowly
Boxing rings are square
And a guinea pig is neither from Guinea nor is it a pig.

If writers write, how come fingers don‘t fing.
If the plural of tooth is teeth
Shouldn‘t the plural of phone booth be phone beeth
If the teacher taught,
Why didn‘t the preacher praught.

If a vegetarian eats vegetables
What the heck does a humanitarian eat?
Why do people recite at a play
Yet play at a recital?
Park on driveways and
Drive on parkways
How can the weather be as hot as hell on one day
And as cold as hell on another

You have to marvel at the unique lunacy
Of a language where a house can burn up as
It burns down
And in which you fill in a form
By filling it out
And a bell is only heard once it goes!

English was invented by people, not computers
And it reflects the creativity of the human race
(Which of course isn‘t a race at all)

That is why
When the stars are out they are visible
But when the lights are out they are invisible
And why it is that when I wind up my watch
It starts
But when I wind up this poem
It ends.

One Sunday morning, the priest noticed that little Anthony was staring up at the large plaque that hung in the foyer of the church.
The plaque was covered with names, and small American flags were mounted on either side of it. The ten year old boy had been staring at the plaque for some time, so the priest walked up, stood beside the boy, and said quietly, "Good morning Anthony."
"Good morning father," replied the young man, still focused on the plaque.
"Father Murphy, what is this?" Anthony asked.
"Well, son, its a memorial to all the young men and women who died in the service."
Soberly they stood together, staring at the large plaque.
Little Anthony's voice was barely audible when he asked,
"Which service, the 9:00 or the 10:30?" 

Hotline:
1. When you call us to have your computer moved, be sure to leave it
buried under half a ton of postcards, baby pictures, stuffed animals, dried
flowers, bowling trophies and children's art. We don't have a life, and we find
it deeply moving to catch a fleeting glimpse of yours.

2. Don't write anything down. Ever. We can play back the error messages
>from here.

3. When an I.T. person says he's coming right over, go for coffee. That
way you won't be there when we need your password. It's nothing for us to
remember 300 screensaver passwords.

4. When I.T. support sends you an email with high importance, delete it at
once. We're just testing.

5. Send urgent email all in uppercase. The mail server picks it up and
flags it as a rush delivery.

6. When the photocopier doesn't work, call computer support. There's
electronics in it.

7. When you have a dozen old computer screens to get rid of, call computer
support. We're collectors.

8. When something's wrong with your home PC, dump it on an I.T person's
chair with no name, no phone number and no description of the problem. We love
a puzzle.

9. When an I.T. person tells you that computer screens don't have
cartridges in them, argue. We love a good argument.

10. When an I.T. person tells you that he'll be there shortly, reply in a
scathing tone of voice: "And just how many weeks do you mean by shortly?"
That motivates us.

11. When the printer won't print, re-send the job at least 20 times. Print
jobs frequently get sucked into black holes.

12. When the printer still won't print after 20 tries, send the job to all
5 printers in the company. One of them is bound to work.

13. Don't learn the proper name for anything technical. We know exactly
what you mean by "my thingy blew up".

14. Don't use online help. Online help is for wimps.

15. If the mouse cable keeps knocking down the framed picture of your dog,
lift the computer and stuff the cable under it. Mouse cables were designed
to have 20kg of omputer sitting on top of them.

16. If the space bar on your keyboard doesn't work, blame it on the mail
upgrade. Keyboards are actually very happy with half a pound of muffin crumbs
and nail clippings in them.

17. When you get a message saying "Are you sure?" click on that Yes button
as fast as you can. Hell, if you weren't sure, you wouldn't be doing it,
would you?

18. When you need to change the toner cartridge in a printer, call I.T.
support. Changing a toner cartridge is an extremely complex task, and
Hewlett-Packard recommends that it be performed only by a professional engineer with
a master's degree in nuclear physics.

19. When you have a lock to pick on an old file cabinet, call
I.T.Support. We love to hack.

20. When something's the matter with your computer, ask your secretary to
call the help desk. We enjoy the challenge of having to deal with a third
party who doesn't know anything about the problem.

21. When you receive a 30mb movie file, send it to everyone as a mail
attachment. We've got lots of disk space on that mail server.

22. When an I.T. person gets in the lift pushing #100,000 worth of
computer equipment on a cart, ask in a very loud voice: "Good grief, you take the
elevator to go DOWN one floor?!?" That's another one that cracks us up no
end.

23. Don't bother to tell us when you move computers around on your own.
Computer names are just a cosmetic feature.

24. When you bring your own personal home PC for repair at the office,
leave the documentation at home. We'll find all the settings and drivers
somewhere.

Court Case #1265 - Pregnant Lady 

A lady about eight months pregnant got on a bus. She noticed the man opposite her was smiling at her. She immediately moved to another seat. 

This time the smile turned to a grin, so she moved again. The man seemed more amused. When on the fourth move, the man burst out laughing, she complained to the bus driver and he had the man arrested. The case came up in court. 

The judge asked the man (about 20) what he had to say for himself. The man replied, ' Well your honour, it was like this: When the lady got on the bus, I couldn't help but notice her condition. She sat under a sign that said, ' The Double Mint Twins are coming' and I grinned. 

Then she moved and sat under a sign that said, ' Slogan's Liniment will reduce the swelling' and I had to smile. Then she placed herself under a sign that said 'William's Big Stick Did The Trick' and I could hardly contain myself. 

BUT your honour, when she moved a fourth time and sat under a sign that said, 'Goodyear Rubber could have prevented this accident...' well, I just lost it. 

'CASE DISMISSED' 

Pope Pius dies. 
He comes to heavens gate and knocks. 
St. Peter opens. 
Peter: Hello Sir, what can I do for you? 
Pius: I am Pope Pius, I want to get admitted! 
Peter: Hmmm, Pius, hmm, sorry, never heard of this name Sir. (looking in his book) I don't have you in my book either. 
Pius: But I am Pope Pius! I have to get in! 
Peter: Hmm, lets see what I can do for you (thinking) We might ring Jesus, he knows a lot.
(taking up the phone and dialing) *ring*
Hi Junior, here is Peter, entrance gate, I have a little problem down here. A "Pope Pius", ever heard of this name?
No? Well, thanks anyway, bye.
(to Pius) Well, you heard it Sir, he doesn't know you either. 
Pius: But I AM the POPE, Pope Pius, and I have to get in! 
Peter: Well, lets see, hmmm, we might ring God, he really knows a lot. (smile) (takeing up the phone again and dialing) *ring*
Hi Boss, Peter here, I have a small problem here, ever heard of someone calling himself Pope Pius? ... Oh, I see, thanks anyway ... By the way, how is Mary? ... Really? ... Well thanks again, bye.
(to Pius) Well, Sir, he doesn't know you either, but we have got a last chance. We might ring the Holy Ghost, he REALLY knows a lot.
(takeing up the phone again and dialing) *ring*
Hi Smokey! Here is Peter from entrance gate, haveing a little problem with someone calling himself Pius, Pope Pius... 
Holy Ghost: (from the receiver) PIUS?! Did you say Pius, this motherfucking bloody bastard who said such dirty things about Mary and me? 

Music & Travels     designed & hosted by Daniel [email protected] 
TM

Collection of 

jokes in 

German and 

English

Visiting the doctor

Money

Wife and husband

Police

Religion

International

Animals

Business, etc.
Collection of Jokes